Seite 5.

19. Dieses Gastmodell ist von Mathias Kunze aus Leipzig.
Geboren wurde die Idee, als er im Forum "Modelltruck.net" die Tamiya-Zugmaschine von User "Quasimodo" sah. Dies bedeutete, er wolle auch eine Zugmaschine 8x4 im Tamiya Maßstab (1:13,6). Ein Rahmen vom Ford Aeromax diente als Grundlage. Schnell wuchs ein imposantes Modell, was mit Zurüstteilen verschiedener Hersteller, wie Verkerk, Pistenking, Servonaut aber auch Teilen aus der Modellbörse des Forums entstand. Die Lackierung und Beschriftung hat er selbst gemacht. Im Laufe der Zeit wurden immer wieder einige Umbauten vorgenommen, bis die Schwerlast-Zugmaschine endlich so aussah, wie sie sich heute präsentieren kann. D
er neue Auflieger ist bis auf ein paar Komponenten ein kompletter Eigenbau mit 4 Lenkachsen. Die Ladung ist auch Eigenbau im Tamyia Maßstab. Diverse Lokomotiven, wie eine KöfII, eine EL4 oder ein Akkuschleppfahrzeug baute 
sein Vater extra für dieses Projekt. 



-----------------------------------------------------------------

20. Dieses Gastmodell ist von Michael Wicky. Er ist 17 Jahre alt und kommt aus Zell in der Schweiz. Es sich um einen Tamiya Scania R730 mit einen Flachdach. "Der Red-White Pearl" ist nach Original Vorbild des Ronny Ceusteres 6x2/4 entstanden. Das Modell bekam eine Liftbare und Lenkbare Zusatzachse. Verbaut sind unter anderem das Servonautprogramm mit M20+, SMX, BE8-PC, Air4, Zwo4 und ein Unterflurantrieb. Das besondere hierran, es lassen sich die Türen über ein Servo öffnen und schließen.


 

----------------------------------------------------------------- 

21. Das nächste Gastmodell ist von Wolfgang Hofmann. Er ist 14 Jahre alt und kommt aus Riedlingen. Er besitzt einen Tamiya Scania R620. Das Modell bekam eine Hochglanz Airbrush Lackierung. Aber auch sehr viele Zurüstteile wurden verbaut. Unter anderen von Verkerk ein Hochdach, Spiegel und Klimaanlage. Eine selbstgebaute und aufplolierte Alusonnenblende, Alu-Felgen und Lampenbügel durften nicht fehlen. Der liebevoll eingerichtete Innenraum mit Samtgardinen sticht ebenfalls hervor.




----------------------------------------------------------------- 

22.
Dieses Gastmodell ist von David aus Ennepetal. Hierbei handelt es sich um einen DAF XF von der Firma Italeri. Das Modell ist im Maßstab 1/24. Es wurde mit diversen Anbauteilen wie Lichtleisten, Hupen, Lampenbügel, Dachklimaanlage usw. aufgerüstet. Auch silberne Tribals durften hier nicht fehlen.

 

Hier gehts auf Seite 6






-------------------------- 16.10.2017
Neuer Zeitungsartikel unter: "Presse"
-------------------------- 14.10.2017
Neues Update unter: "Black Warrior/Seite 20"
-------------------------- 09.10.2017
Neues Update unter: "Reif Akeri/Seite 6"
-------------------------- 07.10.2017
Neues Update unter: "Red Warrior/Seite 8"
-------------------------- 02.10.2017
Neuer Zeitungsartikel unter: "Presse"
--------------------------


Follow me########




########Partner